• Ausgabebereich Gemeinschaftsverpflegung, Tablett mit Teller und drei Schüsseln voller Essen.

Filmdreh

Hinter den Kulissen der Wertschöpfungskette Almrind

Das "DIG-Almrind" ist ein Pilotprojekt des deutschen Instituts für Gemeinschaftsgastronomie e.V. (DIG) und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF). Im Rahmen der Dreharbeiten eines Filmprojekts zur Stärkung der regionalen Wertschöpfungsketten in der Gemeinschaftsverpflegung wurde ein Blick hinter die Kulissen der Wertschöpfungskette geworfen.

Beim Almrind handelt es sich um ein Rind aus dem Werdenfelser Land welches besonders naturnah und langsam aufgezogen wird. Die Tiere verbringen 2 bis 3 Sommer auf der Alm und erreichen nach einer kurzen Ausmast im Stall ihre Schlachtreife. Durch die verhaltene Aufzucht, kräuterreiche Fütterung und schonende Fleischreifung bildet sich ein besonders Rindfleischaroma mit herausragender Fleischqualität aus.

Nach der ortsnahen Schlachtung gelangt das Fleisch nach München zur Michael Wieser GmbH und wird dort küchenfertig für die Anforderungen der Großküche zerlegt. Hierbei arbeitet Benjamin Ritter, Geschäftsführer des Zerlegebetriebs, eng mit den Küchen zusammen und geht auf deren spezielle Wünsche ein. Die Küchen planen im Gegenzug die Gerichte je nach Verfügbarkeit in ihren Speiseplan ein.

Im Anschluss an die Zerlegung fährt Herr Ritter das Fleisch zum Firmensitz der Bayerischen Landesbank in München. Die Bankwirtschaft des Unternehmens wird von der Bayern Bankett Gastronomie GmbH betrieben. Für Herr Dr. Stefan Hartmann, Geschäftsführer des Unternehmens, und sein Team hat der Einsatz von regionalen und saisonalen Lebensmitteln einen hohen Stellenwert. Neben den "DIG-Strohschwein Bayern" und den "Bayern Hendl" findet nun auch das "DIG-Almrind" einen Platz auf der Speisekarte. Am Tag des Filmdrehs wurde eine Leberknödelsuppe, Tafelspitz und Ossobucco vom Almrind serviert.

Im Sommer folgt der Filmdreh auf der Alm, um diese gelungene regionale Wertschöpfungskette komplett zu machen.

Weißer Schriftzug „NEWS“ vor grauer Wand auf hellen Holzdielen.

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Themen.

Weiterlesen
Weißes @-Zeichen, Briefumschlag und Telefonhörer vor grauem Hintergrund, Symbole für Kontakt.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Weiterlesen
Drei weiße Fragezeichen stehend auf hellen Holzdielen vor grauer Wand.

Hilfe

Fragen? Hier finden Sie Antworten. 

Weiterlesen
Logo von KErn – Kompetenzzentrum für Ernährung, grün und schwarz auf Weiß.
Logo von StMELF: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Blau auf Weiß.